Startschuss für Quartiers- und Citymanagement

Die Erneuerung der Innenstadt nimmt Fahrt auf

Das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) geht in die Umsetzung. Das umfassende Förderprogramm zur Attraktivierung der Wittener Innenstadt war im engen Austausch von Politik, Stadtgesellschaft und Verwaltung aufgestellt worden und umfasst zahlreiche Einzelmaßnahmen. Ein wesentlicher Baustein ist die Beauftragung des Quartiers- und Citymanagements, die jetzt erfolgt ist.

Das interdisziplinäre Team, bestehend aus Juliane Hagen und Alexander Kutsch von der Planungsgruppe Stadtbüro und Vera Moneke von der AWO Ennepe-Ruhr, arbeitet zusammen mit Randi Günnemann und Joscha Denzel vom Wiesenviertel e.V.

„Wir bringen Erfahrungen aus anderen Städten und aus vergleichbaren Stadterneuerungsprozessen mit und hoffen diese möglichst einträglich für Witten nutzen zu können. Da ist die Kooperation mit einem erfahrenen lokalen Partner sehr vielversprechend.“

Hauptaufgabe des Teams wird es sein, die Verwaltung der Stadt Witten in den kommenden Jahren bei der Umsetzung der Bausteine des Handlungskonzeptes (ISEK Innenstadt) zu unterstützen. Damit eine starke Verknüpfung der Projekte mit den lokalen Bedarfen erfolgt, sind Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit wichtige Tätigkeitsbereiche des Quartiers- und Citymanagements. Aber auch die Gremienarbeit und die Entwicklung von Projekten sowie Förderanträgen stehen auf dem Programm. So war das Team in die erfolgreiche Beantragung der Fördermittel aus dem Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstädte eingebunden.

„Die Attraktivierung der Innenstadt ist eine komplexe Gemeinschaftsaufgabe von zahlreichen Beteiligten. Eine konstruktive Zusammenarbeit ist der Schlüssel.“

Als Anlaufstelle für interessierte Bürger*innen und Gewerbetreibende sowie als Beratungsort wird derzeit die Eröffnung eines Innenstadtbüros vorbereitet. Anfang des kommenden Jahres soll der Dreh- und Angelpunkt bezogen werden. Bis dahin ist das Team am besten per E-Mail zu erreichen unter: mitten@witten.de.

Foto: Stadt Witten

Gedankengang - ein Rückblick

,
Rückblick auf den "Gedankengang" - Der kulturelle Spaziergang durch die Wittener Innenstadt

Marktschwärmen im lokal.

Das Marktschwärmer Witten Angebot wächst und gedeiht! Meldet euch an und bestellt für unsere Verteilung dienstags ab 17 Uhr!

lokal. wieder geöffnet

Das lokal. ist ab sofort wieder geöffnet. Auch hier müssen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, aber Treffen und Angebote mit Anstand gehen wieder.

Witten wurzelt - Urbanes Gärtnern am Brunnen geht weiter.

, ,
Grüne Flächen sind in der Innenstadt spärlich gesät...

Flatmade Special

, ,
Flatmade-Special direkt aus dem Roxi und jetzt auch live!

Kooperation mit dem neuen Quartiers- und Citymanagement

Die Erneuerung der Innenstadt nimmt Fahrt auf